KAEFER Deutschland 
 
English   |   Deutsch
English   |   Deutsch

    1998-1999

    1998: Im IMAX am Potsdamer Platz in Berlin führt KAEFER schallabsorbierende Maßnahmen durch.

    In der Bayerischen Staatsoper in München baut KAEFER die Orchestermuschel mit speziellen Paneelen und MICROSORBER®-Folie.

    In Hamburg erhält das Unternehmen einen Generalunternehmerauftrag über die Sanierung von 225 Wohnungen.

    Auf der Meyer Werft in Papenburg werden die Tanks zweier LEG-Tanker isoliert, für Blohm + Voss in Hamburg der Innenausbau und die Isolierung von zwei Kreuzfahrtschiffen übernommen.

    Für die „MS Europa“ der Hapag Lloyd AG liefert der Isolierspezialist aus Bremen die Hauptküche und die Kühlräume.

    In Spanien führt KAEFER Isolierarbeiten auf der Bohrplattform Petrobras P26 aus.

    1999: Bislang größter Schiffbau-Auftrag: Für die Fast Cruise Liner „Olympic Voyager“ und „Olympic Explorer“ realisiert KAEFER die gesamte thermische Isolierung, den Schall- und Brandschutz sowie den schlüsselfertigen Innenausbau.

    Im neuen Justizministerium in Berlin übernimmt KAEFER den kompletten Trockenbau, in Paris wird der Asbest aus dem Manhattan Tower entfernt.

    Am belgischen BASF-Standort führt KAEFER die Wärme- und Kältedämmung an Europas größtem Steamcracker aus.

    Die neuen finnischen „State-of-the-art“-Fährschiffe „Finnclipper“ und „Finneagle“ werden von KAEFER isoliert.

    KAEFER übernimmt in Südafrika einen weiteren Großauftrag: Isolierung, Gerüstbau und Korrosionsschutz am größten Raffinerie-Komplex des Landes.