KAEFER Deutschland 
 
English   |   Deutsch
English   |   Deutsch

    2000-2002

    2000: Großprojektmanagement im Schiffbau für KAEFER: Die „Olympic Voyager“ wird fertiggestellt.

    KAEFER realisiert den Brandschutz in der vierten Röhre des Hamburger Elbtunnels, mit einer neu konzipierten Brandschutzdecke für den Rauchgas-Abzug.

    Für die Lürssen-Werft übernimmt KAEFER vier Großaufträge für Megayachten, beim Fährschiff „Nils Holgersson“ wickelt KAEFER einen Großauftrag für den Küchenausbau ab.

    In Finnland sorgt KAEFER für die Isolierung und den schlüsselfertigen Innenausbau auf einem der weltgrößten Kreuzfahrtschiffe, der „Explorer of the Seas“.

    Großauftrag aus Südafrika: Isolierung einer neuen Lackieranlage für DaimlerChrysler.

    2001: In den Niederlanden übernimmt KAEFER Isolierarbeiten an einer Äthylen-Anlage von Dow Chemical, in Südostasien führt KAEFER Isolierarbeiten an einem neuen Block einer LNG-Anlage in Borneo aus.

    Weitere Gesellschaften werden von KAEFER gegründet und gekauft: In Frankreich die Isolierfirmen WANNER SAS und WANNER Marine SAS, in Australien die Mehrheit an Bains Harding, in Norwegen wird Termocap gegründet und in den Niederlanden KAEFER OPTICON.

    2002: Für die Clubschiffe „Aida I“ und „Aida II“ installiert KAEFER rund 500 Kabinen, liefert Wand- und Deckensysteme und baut LOLAMAT®-Paneele ein.

    Im Verwaltungsgebäude von Bayer setzt KAEFER 18.000 m2 MICROSORBER®-Folie ein.

    Wärme-, Kälte- und Brandschutzarbeiten führt der Isolierspezialist am Terminal des Münchner Flughafens aus.

    KAEFER wird Hauptaktionär der TERMOIZOLACJA-Holding S.A., um sich stärker auf dem osteuropäischen Markt zu positionieren.