Seitenpfad:


Lean-Prinzipien bei KAEFER

Ins Schwarze beim ersten Versuch.

Stellen Sie sich eine Baustelle vor. Ein Arbeiter wartet auf eine Lieferung. Doch sie kommt nicht. In ähnlichen Situationen zögern viele, zu sagen: „Chef, ich habe ein Problem.“ Schließlich wollen sie nicht untätig wirken. Das aber verschwendet Zeit. Es ist nicht Lean.

Lean ist es, mögliche Probleme gegenüber dem Vorgesetzten direkt anzusprechen. Genauso wie Lösungen und Verbesserungsvorschläge. Lean Site Management sorgt dafür, dass die richtigen Materialien zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind – in der richtigen Menge und Qualität.

Es geht nicht darum, das Rad neu zu erfinden, sondern um die Optimierung bewährter Konzepte, damit die Räder reibungslos und störungsfrei laufen. Dafür genügen einfache Maßnahmen wie ein Planungs- und Leistungsmanagement: Was muss ich vor meiner Schicht tun, was während und was danach? Und wie kann ich die vereinbarten Ziele erreichen?

Um gleich beim ersten Versuch ins Schwarze zu treffen, braucht es stabile Arbeitsabläufe, optimale Mannschaftsgrößen, den Abgleich der aktuellen und der erwarteten Leistung sowie eine Fehler-Ursachen-Analyse, um den Prozess weiter zu optimieren.

Alexander Faber

Dr. Alexander Faber

Corporate Operations Excellence

+49 421 3055 0

LinkedIn Profile

Die neue Planungs- und Steuerungstafel lässt mich wieder ruhig schlafen, weil ich mir weniger Sorgen um die Probleme von morgen machen muss.

Johnny Roosens
Bauleiter, Belgien

Planungs- und Steuerungstafel
Planungs- und Steuerungstafel (PPM board)

Um die vier Lean-Prinzipien – flow, takt, pull, zero defects – umzusetzen, wenden wir die folgenden sieben Punkte an:

1.

Hinterfrage frühere Annahmen – ohne Herausforderung kann es keinen Fortschritt geben.

2.

Experimentiere – nur Versuch macht klug.

3.

Akzeptiere Fehlschläge – Verbesserungen erfordern Geduld.

4.

Hab Vertrauen – Verbesserungen können nicht zum Jobverlust führen.

5.

Arbeite als Team – Gesamtoptimierung statt individueller Optimierung.

6.

Sei flexibel – starre Strukturen und Vorgaben engen den Fortschritt ein.

7.

Sei diszipliniert – halte dich an die Standards.