Seitenpfad:


Thermische Isolierung

Volle Kontrolle, wenn es heiß hergeht.

Ein 130 m hoher Dampfkessel in einem Kohlekraftwerk ist ein Anblick, den niemand so schnell vergisst. Die gesamte Umgebung überragend, vermittelt er eindrücklich das Ausmaß an technischer Erfahrung, die in solchen industriellen Großprojekten steckt. Im südafrikanischen Medupi-Kraftwerk – dem größten Bauprojekt auf der Südhalbkugel – stehen sechs solcher Dampfkessel. Für die Isolierung der Boiler sowie der Zu- und Ableitungen übernahm KAEFER die Verantwortung.

Wir verfügen über das Know-how, die Erfahrung und die Flexibilität, um Großprojekte wie Medupi innerhalb eines engen Zeitplans erfolgreich umzusetzen. Durch die Anwendung von Lean-Prinzipien sorgen wir dafür, dass alles zur rechten Zeit am rechten Ort ist. Das verschafft uns die nötige Flexibilität, um auf unerwartete Herausforderungen schnell zu reagieren.

Dieser Innovationsgeist treibt uns auch heute weiter an. Wir entwickeln und fertigen eine Reihe von Eigenprodukten und -systemen. So sorgen wir dafür, dass unsere Isolierlösungen in vollem Umfang von unserem technischen Können, dem spezialisiertem Wissen und einem tiefen Verständnis der Wirkungsweise von Isolierung profitieren. Von Raffinerien und Kraftwerken über Lebensmittelverarbeitung bis zu Flüssigerdgas-Anlagen und der chemischen Industrie haben wir die Erfahrung, um Sie bei Ihren ambitioniertesten Zielen zu unterstützen und selbst die größten und komplexesten Projekte umzusetzen.

Thermische Isolierung ist einfach sinnvoll. Sie sorgt dafür, dass warme Dinge warm bleiben, kalte kalt und der Energieverbrauch gering. Gerade in Zeiten gestiegener ökologischer Anforderungen und hoher Energiekosten gibt Ihnen thermische Isolierung die nötige Kontrolle zurück.

Frank Jüngerhans

Frank Jüngerhans

Corporate Operations Excellence

+49 421 3055 0

Medupi Kohlekraftwerk, Südafrika
Medupi Kohlekraftwerk, Südafrika

Unsere Anwendungsbereiche

Wärmetechnische Berechnungen und Auslegungen führen wir mit eigenen Programmen und der speziellen Finite-Elemente-Methode (FEM) durch. Dazu gehören:

  • statische- und dynamische Lastberechnungen
  • Auslegung von Isoliersystemen nach ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten
  • Erstellung von Hochtemperatur- und Tiefkälte-Isolierkonzepten
  • Planung und Durchführung von Funktionstests für komplexe Dämmsysteme in eigenen Laboreinrichtungen
  • Konstruktion von Isoliersystemen mit 3D-CAD-Programmen
  • Material- und Systemqualifikationen

Durch eine qualifizierte Projektbegleitung tragen wir dazu bei, die hohen Ansprüche des Unternehmens hinsichtlich Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität zu erfüllen.

Ingenieur vor dem PC
KAEFER-Ingenieur bei der Arbeit mit einem 3D-CAD-Programm

Wärmeisolierung: Anwendungsbeispiele

  • Raffinerien
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittelverarbeitung
  • Holz- und Papierindustrie
  • Klimatechnik (HVAC)
  • Erdgasspeicher
  • Biogasanlagen
  • Umwelttechnik
Slofnaft Anlage, Slovakei
Slofnaft Anlage, Slovakei

Kälteisolierung: Anwendungsbereiche

  • Flüssigerdgas und Ethylenanlagen
  • Tiefkältespeicher
  • CO2-Anlagen
  • Gasverflüssigungsanlagen
  • Verrohrung
  • Behälter
  • Tanks
Flüssigerdgas-Anlage Algecira, Spanien
Flüssigerdgas-Anlage Algecira, Spanien